Al-Qalam( القلم)
Original,King Fahad Quran Complex(الأصلي,مجمع الملك فهد القرآن)
show/hide
Abu Rida Muhammad ibn Ahmad ibn Rassoul(Abu Rida Muhammad ibn Ahmad ibn Rassoul)
show/hide
بِسمِ اللَّهِ الرَّحمٰنِ الرَّحيمِ ن ۚ وَالقَلَمِ وَما يَسطُرونَ(1)
Nun - und beim Schreibrohr und bei dem, was sie nie derschreiben!(1)
ما أَنتَ بِنِعمَةِ رَبِّكَ بِمَجنونٍ(2)
Wahrlich, du bist - durch die Gnade deines Herrn - kein Besessener.(2)
وَإِنَّ لَكَ لَأَجرًا غَيرَ مَمنونٍ(3)
Und für dich ist gewiß ein Lohn bestimmt, der dir nicht vorenthalten wird.(3)
وَإِنَّكَ لَعَلىٰ خُلُقٍ عَظيمٍ(4)
Und du verfügst wahrlich über großartige Tugendeigenschaften.(4)
فَسَتُبصِرُ وَيُبصِرونَ(5)
Also wirst du sehen und sie werden auch sehen(5)
بِأَييِكُمُ المَفتونُ(6)
wer von euch der Besessene ist.(6)
إِنَّ رَبَّكَ هُوَ أَعلَمُ بِمَن ضَلَّ عَن سَبيلِهِ وَهُوَ أَعلَمُ بِالمُهتَدينَ(7)
Wahrlich, dein Herr weiß am besten, wer von Seinem Weg abirrt, und Er kennt auch die Rechtgeleiteten am besten.(7)
فَلا تُطِعِ المُكَذِّبينَ(8)
Darum richte dich nicht nach den Wünschen der Leugner.(8)
وَدّوا لَو تُدهِنُ فَيُدهِنونَ(9)
Sie wünschen, daß du dich (ihnen gegenüber) entgegenkommend verhältst, dann würden (auch) sie sich (dir gegenüber) entgegenkommend verhalten.(9)
وَلا تُطِع كُلَّ حَلّافٍ مَهينٍ(10)
Und füge dich nicht irgendeinem verächtlichen Schwüremacher(10)
هَمّازٍ مَشّاءٍ بِنَميمٍ(11)
Verleumder, einem, der umhergeht, um üble Nachrede zu verbreiten(11)
مَنّاعٍ لِلخَيرِ مُعتَدٍ أَثيمٍ(12)
einem Behinderer des Guten, Übertreter, Sünder(12)
عُتُلٍّ بَعدَ ذٰلِكَ زَنيمٍ(13)
groben Benehmens, einem Bastard.(13)
أَن كانَ ذا مالٍ وَبَنينَ(14)
Nur weil er Reichtümer und Kinder besitzt(14)
إِذا تُتلىٰ عَلَيهِ ءايٰتُنا قالَ أَسٰطيرُ الأَوَّلينَ(15)
sagt er, wenn ihm Unsere Verse verlesen werden: "(Dies sind) Fabeln der Alten!"(15)
سَنَسِمُهُ عَلَى الخُرطومِ(16)
Wir wollen ihn auf der Nase brandmarken.(16)
إِنّا بَلَونٰهُم كَما بَلَونا أَصحٰبَ الجَنَّةِ إِذ أَقسَموا لَيَصرِمُنَّها مُصبِحينَ(17)
Wir prüfen sie, wie Wir die Eigentümer des Gartens prüften, als sie schworen, sie würden sicherlich (all) seine Früchte am Morgen pflücken.(17)
وَلا يَستَثنونَ(18)
Und sie machten keinen Vorbehalt.(18)
فَطافَ عَلَيها طائِفٌ مِن رَبِّكَ وَهُم نائِمونَ(19)
Dann kam eine Heimsuchung deines Herrn über ihn, während sie schliefen.(19)
فَأَصبَحَت كَالصَّريمِ(20)
Und am Morgen war (der Garten) bereits verwüstet.(20)
فَتَنادَوا مُصبِحينَ(21)
Dann riefen sie am Morgen einander zu(21)
أَنِ اغدوا عَلىٰ حَرثِكُم إِن كُنتُم صٰرِمينَ(22)
"Geht in der Frühe zu eurem Acker hinaus, wenn ihr ernten möchtet."(22)
فَانطَلَقوا وَهُم يَتَخٰفَتونَ(23)
Und sie machten sich auf den Weg und redeten dabei flüsternd miteinander(23)
أَن لا يَدخُلَنَّهَا اليَومَ عَلَيكُم مِسكينٌ(24)
"Zu euch hinein darf ihn heute kein Armer betreten."(24)
وَغَدَوا عَلىٰ حَردٍ قٰدِرينَ(25)
Und sie gingen in der Frühe hin mit dem festen Vorsatz, geizig zu sein.(25)
فَلَمّا رَأَوها قالوا إِنّا لَضالّونَ(26)
Doch als sie ihn sahen, sagten sie: "Wahrlich, wir befinden uns im Irrtum!(26)
بَل نَحنُ مَحرومونَ(27)
Nein, wir sind beraubt."(27)
قالَ أَوسَطُهُم أَلَم أَقُل لَكُم لَولا تُسَبِّحونَ(28)
Der Gemäßigte unter ihnen sagte: "Habe ich euch nicht gesagt: "Warum preist ihr (Allah) nicht?""(28)
قالوا سُبحٰنَ رَبِّنا إِنّا كُنّا ظٰلِمينَ(29)
(Nun) sagten sie: "Preis sei unserem Herrn! Gewiß, wir sind ungerecht gewesen."(29)
فَأَقبَلَ بَعضُهُم عَلىٰ بَعضٍ يَتَلٰوَمونَ(30)
Dann wandten sich einige von ihnen an die anderen, indem sie sich gegenseitig Vorwürfe machten.(30)
قالوا يٰوَيلَنا إِنّا كُنّا طٰغينَ(31)
Sie sagten: "Wehe uns! Wir waren wahrlich widerspenstig.(31)
عَسىٰ رَبُّنا أَن يُبدِلَنا خَيرًا مِنها إِنّا إِلىٰ رَبِّنا رٰغِبونَ(32)
Vielleicht wird unser Herr uns einen besseren (Garten) als Ersatz für diesen geben; wir flehen demütig zu unserem Herrn."(32)
كَذٰلِكَ العَذابُ ۖ وَلَعَذابُ الءاخِرَةِ أَكبَرُ ۚ لَو كانوا يَعلَمونَ(33)
So ist die Strafe. Und wahrlich, die Strafe des Jenseits ist (noch) schwerer. Wenn sie es nur wüßten!(33)
إِنَّ لِلمُتَّقينَ عِندَ رَبِّهِم جَنّٰتِ النَّعيمِ(34)
Für die Gerechten sind wahrlich Gärten der Wonne bei ihrem Herrn (bestimmt)(34)
أَفَنَجعَلُ المُسلِمينَ كَالمُجرِمينَ(35)
Sollten Wir etwa die Gottergebenen wie die Schuldigen behandeln.(35)
ما لَكُم كَيفَ تَحكُمونَ(36)
Was ist euch? Wie urteilt ihr?(36)
أَم لَكُم كِتٰبٌ فيهِ تَدرُسونَ(37)
Oder habt ihr etwa ein Buch, in dem ihr studiert(37)
إِنَّ لَكُم فيهِ لَما تَخَيَّرونَ(38)
so daß ihr danach alles erhalten sollt, was ihr wünscht?(38)
أَم لَكُم أَيمٰنٌ عَلَينا بٰلِغَةٌ إِلىٰ يَومِ القِيٰمَةِ ۙ إِنَّ لَكُم لَما تَحكُمونَ(39)
Oder habt ihr Gelöbnisse von Uns - bindend bis zum Tage der Auferstehung -, daß alles für euch sei, was ihr befehlt?(39)
سَلهُم أَيُّهُم بِذٰلِكَ زَعيمٌ(40)
Frage sie, wer von ihnen dafür bürgen mag.(40)
أَم لَهُم شُرَكاءُ فَليَأتوا بِشُرَكائِهِم إِن كانوا صٰدِقينَ(41)
Oder haben sie Partner? So sollen sie ihre Partner herbeibringen, wenn sie die Wahrheit reden.(41)
يَومَ يُكشَفُ عَن ساقٍ وَيُدعَونَ إِلَى السُّجودِ فَلا يَستَطيعونَ(42)
Am Tage, wenn die Beine entblößt werden und sie aufgefordert werden, sich anbetend niederzuwerfen, werden sie es nicht können.(42)
خٰشِعَةً أَبصٰرُهُم تَرهَقُهُم ذِلَّةٌ ۖ وَقَد كانوا يُدعَونَ إِلَى السُّجودِ وَهُم سٰلِمونَ(43)
Ihre Blicke werden niedergeschlagen sein, (und) Schande wird sie bedecken; denn sie waren (vergebens) aufgefordert worden, sich anbetend niederzuwerfen, als sie wohlbehalten waren.(43)
فَذَرنى وَمَن يُكَذِّبُ بِهٰذَا الحَديثِ ۖ سَنَستَدرِجُهُم مِن حَيثُ لا يَعلَمونَ(44)
So überlaß Mir diejenigen, die diese Verkündigung leugnen. Wir werden sie Schritt um Schritt gehen lassen, ohne daß sie es wissen.(44)
وَأُملى لَهُم ۚ إِنَّ كَيدى مَتينٌ(45)
Und Ich gewähre ihnen einen Aufschub; wahrlich, Mein Plan ist vollkommen.(45)
أَم تَسـَٔلُهُم أَجرًا فَهُم مِن مَغرَمٍ مُثقَلونَ(46)
Oder verlangst du einen Lohn von ihnen, so daß sie sich von einer Schuldenlast bedrückt fühlen?(46)
أَم عِندَهُمُ الغَيبُ فَهُم يَكتُبونَ(47)
Oder ist das Verborgene bei ihnen, so daß sie (es) niederschreiben können?(47)
فَاصبِر لِحُكمِ رَبِّكَ وَلا تَكُن كَصاحِبِ الحوتِ إِذ نادىٰ وَهُوَ مَكظومٌ(48)
So warte geduldig auf den Befehl deines Herrn, und sei nicht wie der Mann des Fisches (Jonas), als er (seinen Herrn) anrief, während er von Kummer erfüllt war.(48)
لَولا أَن تَدٰرَكَهُ نِعمَةٌ مِن رَبِّهِ لَنُبِذَ بِالعَراءِ وَهُوَ مَذمومٌ(49)
Wäre ihm keine Gnade von seinem Herrn erwiesen worden, wäre er sicher an ein kahles Land geworfen worden, und er wäre geschmäht worden.(49)
فَاجتَبٰهُ رَبُّهُ فَجَعَلَهُ مِنَ الصّٰلِحينَ(50)
Doch sein Herr erwählte ihn und machte ihn zu einem der Rechtschaffenen.(50)
وَإِن يَكادُ الَّذينَ كَفَروا لَيُزلِقونَكَ بِأَبصٰرِهِم لَمّا سَمِعُوا الذِّكرَ وَيَقولونَ إِنَّهُ لَمَجنونٌ(51)
Und jene, die ungläubig sind, möchten dich gerne mit ihren (zornigen) Blicken zu Fall bringen, wenn sie die Ermahnung hören; und sie sagen: "Er ist gewiß verrückt!"(51)
وَما هُوَ إِلّا ذِكرٌ لِلعٰلَمينَ(52)
Und es ist nichts anderes als eine Ermahnung für alle Welten.(52)